Inschrift auf einem preußisch-sächsischen Grenzstein

Inschrift auf einem preußisch-sächsischen Grenzstein

Gedicht von Erich Kästner

Kästner hat im Roman „Fabian“ von 1932 die Ohnmacht und Kälte jener Zeit beschrieben; heute liest sich das Buch wie eine aktuelle Beschreibung der hiesigen Lage, erschreckend vergleichbar, obgleich die politischen und wirtschaftlichen Umstände nicht direkt vergleichbar sind. Das folgende Gedicht steht ebenso für die Zerwürfnisse der damaligen, sowie der heutigen politischen Landschaft.